Nachklang

In diesem Anhang möchten wir Stimmen aus dem Trauercafé zu Wort kommen lassen.

 

 

Juli 18

Sogar die Außenstelle des Trauercafés hat alles super vorbereitet. Mit Eiscafé (ohne hilfreiche Löffel!) wurden wir empfangen und wieder liebevoll umsorgt. Die fehlenden Löffel brachten so manches Lachen hervor. Absicht? Vielen Dank für diesen Ausflug! vom Alltag!!!

Mai 18

Ihr Backbuch mit all den schönen Texten ist mir ein ständiger Begleiter. Sie helfen mir Land zu sehen und sind mir Trost, wenn keiner da ist. Danke

November 2017

Eigentlich mochte ich immer schon basteln. Nun kam diese Einladung zum Bastelnachmittag sehr recht, zumal ich seit einem Jahr in Trauer bin. Ich danke für diesen ungewöhnlichen Nachmittag in so netter Runde.

August 2017

Ich komme nun schon das dritte Mal in das Café. Einige haben mir davon abgeraten, das würde mich noch mehr herunter ziehen. Da wird ja nur geweint. Das habe ich von vielen Seiten gehört.

Ich bin doch hingegangen. Und es ist ganz anders, als die Leute glauben. Eigentlich wissen die es gar nicht! Die wissen nicht, wie sich Trauer anfühlt. Und sie wissen nichts von diesem Ort. Ich wurde sehr warmherzig aufgenommen. Viele kennen einander, als Neue brauchte es Mut, sich dazu zu setzen. Es kann sich aber keiner vorstellen, welche Erleichterung es ist zu spüren, dass es anderen auch so geht wie einem selbst. Ich kann erzählen, kann zuhören und treffe neue Leute. Und wir haben halt das Thema Alleinsein. Wer hört denn sonst zu. Wer kann es denn sonst verstehen? Mir gefällt es sehr gut. Ich komme gern hierher. Danke.

März 2017

Das Trauercafé in Reinbek ist für mich ein Ort, an dem ich mich nicht erklären muss, weil jeder das Gefühl kennt. Ich muss auch nicht reden, ich kann einfach nur zuhören. Beim letzten Mal habe ich mich umgesetzt, weil ich noch andere Leute treffen wollte und keiner fand das beleidigend.

Wenn andere sagen, dass sie es merkwürdig finden, dass ich "immer noch da hingehe", werde ich manchmal wütend und traurig. Die kennen dieses auf und ab nicht und sie kennen nicht das Café, in dem ich auch mit alten Geschichten immer willkommen bin.

L.M.

Dezember 2016

 

Liebes Trauercaféteam.

Heute treffen wir uns zum letzten Trauercafé-Nachmittag in diesem Jahr. Zwölf liebevoll gestaltete Nachmittage mit leckeren Kuchen und Kaffee und immer wechselnden Tischdekorationen durften wir mit Ihnen verbringen. Ganz lieben Dank dafür. Die Gespräche in vertrauter Runde tun immer wieder gut. Man kann sich über alles austauschen und wird verstanden. Das tut so wohl und hilft über manches Stimmungstief hinweg. ... Ich hoffe auf ein gesundes Wiedersehen in 2017.                      H.T.

 

Das Trauercaféteam dankt und wünscht allen Gästen, jeden, der diese Seite besucht und allen, die zur Zeit besonders schwer zu tragen haben, Kraft für die Weihnachtstage und liebe Menschen für ein gutes Gespräch.